Zum Inhalt springen


office@websys-media.at - Ihr Apple Partner in Steyr


Was hat sich nach dem Lion Update geändert?

Wie gestern Berichtet hat Apple gestern das Lion Update über den MacApp Store veröffentlicht, nutzen konnte dieses Update nur jener der Mac OS X 10.6 installiert hat da nur hier der MacApp Store zur Verfügung steht. Auch wir haben einen Testrechner mit Lion aktualisiert und uns auf die Suche nach Neuheiten gemacht. Viele sind ja schon aus diversen Foren bekannt. Die neuen Feature wie Mission Control sowie Launchpad fallen gleich nach der Installation ins Auge da diese Apple automatisch ins Dock legt. Öffnet man ein Programm fällt das erscheinen der Fenster auf welche sich nun 3D-Artig erscheinen was schneller wirkt als im Snow Leopard. Öffnet man eine Applikation in welcher man mit der Mouse oder mit dem Trackpad scrollen kann funktioniert plötzlich das scrollen in die falsche Richtung.Apple hat dies dem iPad und iPhone angepasst wo das ziehen nach unten bewirkt das sich der Seiteninhalt nach oben bewegt, möchte man diese Funktion wieder auf die gewohnte Arbeitsweise aus den vorangegangenen Systemen umstellen findet man diese Einstellung in den Systemeinstellungen > Trackpad oder Maus.

Einige Programm haben sich optisch komplett verändert wie der Kalender in welchen es nun eine Jahresansicht gibt, das Adressbuch welches optisch einem Buch angepasst wurde wie schon aus iOS bekannt und auch Mail hat sich Grundlegend verändert, hier führt Apple nun die schon lang ersehnte Dreispaltendarstellung ein wie aus Entourage bzw. Outlook bekannt. Neu ist auch die Darstellung eines Mailverlaufes, hier wird jedes eMail des Verlaufs als eigenes Blatt chronologisch dargestellt was die Übersichtlichkeit erhöht. In Safari kommt ein neues Symbol in die Menüleiste welches eine Brille darstellt, klick man darauf kann man sich Lesezeichen schnell zu dieser hinzufügen um später diese Seite wieder besuchen zu können. In all diesen genannten Programmen hat Apple nun auch den Vollbildmodus eingeführt der im geöffneten Anwendungsfenster zwei Pfeilen gekennzeichnet ist, klickt man hier drauf wird das aktuelle Programm in den Vollbildmodus geschaltet, möchte man diesen wieder verlassen muss man mit der Maus an den oberen Bildschirmrand fahren wo nach kurzer Zeit die Menüleiste hervorkommt womit man den Modus verlassen kann.

Eine Funktion welche Windows Anwender freuen wird ist das ändern der Fenstergröße, die ist jetzt auch wie unter Windows bekannt auch an den Fensterrändern möglich und nicht nur am rechten unteren Fenstereckchen. Eigenartig ist das Apple den Namen Airport scheinbar aus dem System genommen hat, hier zieht nun das Wi-Fi ein, vermutlich um es Switchern einfacher erkennbar zu machen das es sich hier um Wireless LAN handelt.

FAZIT: das Update funktioniert sehr problemlos wobei man sich zuerst Informieren sollte welche Programme anschließend nicht mehr laufen. PPC Programme wie z.B. Zterm werden unter Lion nicht mehr unterstützt.

« Ab August Lion doch auf USB-Stick – SONOS bringt neuen Zonenplayer S3 »

Info:
Was hat sich nach dem Lion Update geändert? ist Beitrag Nr. 2810
Autor:
Pius Infanger am 21. Juli 2011 um 07:47
Category:
Allgemein,Software
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

9 Comments »

  1. frankhelmut

    es hat sich nicht viel geändert,was mir auffällt das mail wurde wesentlich verbessert und übersichtlicher gemacht.
    douwnloading wurde vereinfacht. das lion ist einfach schneller geworden,das streaming so wie angeboten, und videos haben sich wesentlich verbessert,alles in vollbildmodus.
    was leider nicht funktioniert ist das „coolioris“ ist nach nachfrage bei „cooliris“ mit lion nicht konfigurierbar.
    ich glaube zur Funktion des gesamten ist ein neues gerät notwendig.ich habe mit jusern gesprochen die auch lion upgedätet haben, alle sind sehr zufrieden,allerdings mit geraten der neuesten Serien.
    aber hr. infanger wird immer gebraucht werden,denn ein support ist notwendig,weil einige
    kleinere dinge gelöst gehören.

    #1 Comment vom 29. Juli 2011 um 10:46

  2. frankhelmut

    ich habe den „LION“vor 6 tagen up gedatet,und muss wirklich feststellen,dass alles sehr gut funktioniert. was nicht funktioniert ist das „cooliris“,aber ist nicht kompatibel,wird aber gemacht.
    alles was ich sonst brauche funktioniert.

    also vorerst ein gutes Ergebnis,immer positiev die dinge angehen,wobei ich zugeben muss ich hatte vorher aufgrund von verschiedenen aussagen kein sehr gutes Gefühl.
    aber wer nicht`s riskiert, wird auch nichts erreichen.
    ich sehe das in keiner form als Abwertung der „apple shop“ Betreiber,dass dies apple jetzt diese updat`s auf eigenen Wege machen,denn der Speziallist wird immer gefragt sein.
    ohne Fachmann kann man auch apple nicht betreiben.
    also pious du bist der beste und ein wichtiger mann,ein Spezialist. !!!!!!

    #2 Comment vom 02. August 2011 um 22:14

  3. frankhelmut

    nachdem ich mich täglich mit dem „lion“ beschäftige,habe ich von einen juser gehört die fotobearbeitung bei „lion“ geht nicht.
    daher lässt er sich mit dem update zeit.
    ich habe herausgefunden dass es ein apps update
    „APERTURE 3 “ gibt, die die fotobearbeitung mit „lion“ ermöglicht.

    #3 Comment vom 04. August 2011 um 09:38

  4. frankhelmut

    um so länger man mit „lion“ arbeitet, tauchen immer wieder neue dinge auf, die sehr interessant sind.
    ich habe ein neues mac book pro 17 zoll,da ist schon ganz toll das blättern mit den Seiten,am eingebauten trackpad,schnelles umblättern.
    das system funktioniert sehr gut, es gehören noch einige programme mit lion upgedatet,auch gibt es system die nicht kompertibel sind, aber das wird schon kommen.
    ich glaube für die grossen mac`s braucht man unbedingt ein trackpad dazu,um das ausnützen zu können.
    aber es gibt natürlich immer wieder dinge die man Supporten muss,da ist natürlich der Spezialist
    infanger gefragt.
    frank helmut

    #4 Comment vom 13. August 2011 um 09:58

  5. frankhelmut

    frankhelmut:

    also ich arbeite schon täglich seit 4 Wochen mit 2 versch. mac books pro mit lion.
    es ist eine absolute Freude damit zu arbeiten, es funktioniert reibungslos,es ist hoch interessant tägl. Neuigkeiten zu finden,n eue Funktionen. es ist ein system was Zukunft hat und schon etwas mit „CLOUD“ zu tun hat.
    es gibt auch ständig schon softweareupdate`s die einiges verbessern und sichern.immer auf updates schauen.
    es ist mir natürlich klar dass neue Geräte einen Vorteil haben.!!!!
    frank helmut

    #5 Comment vom 01. September 2011 um 22:48

  6. frankhelmut

    frankhelmut

    der „lion“ ist eine frage des Interesses daran,dann bringt er ständig neue Sachen und Veränderungen. es ist einfach wesentlich einfacher damit zu arbeiten, praktischer,etwas verspielt,aber wesentlich übersichtlicher was man so an Programmen gedätet hat.
    die seitenverschiebungen sind sehr praktisch beim surfen.
    es macht auch einfach spass !!!
    die APPS sollte man durchschauen, da sind tolle Musikprogramme zum installieren,mit toller Musik.
    eines muss allerdings wieder gesagt werden wer einen MAC 24 od. 27 Zoll hat, der braucht dazu unbedingt ein trackpad um mit dem lion arbeiten zu können.
    und das wichtige ist noch,die Geräte von apple sollen nicht älter als 2 Jahre sein,dann könnte es Probleme geben,was ja die vielen Kritiken an den lion ausgemacht haben.
    frankhelmut

    #6 Comment vom 05. September 2011 um 12:49

  7. frankhelmut

    frankhelmut

    was seit lion nicht funktioniert ist das „cooliris“,die wunderschöne bildershow.
    ich habe gestern auf die homepage geschaut,der lion wird schon genannt,noch mit einen stern gekennzeichnet,das heisst für mich dass es nicht mehr lange dauern wird,dass auch dies funktioniert.

    viel spass
    frankhelmut

    #7 Comment vom 06. September 2011 um 09:04

  8. frankhelmut

    ich bin jetzt wieder zuhause und lese mir deine Informationen genau durch und muss feststellen,es tut was mit dem „lion“ rundherum.
    es geht alles in die richtig dass alle begleitenden system mit „lion“ zusammenpassen .
    das ist doch eine positive Erkenntnis, weil der „lion“ von Anfang an immer „schelte“ bekommen hat.
    ich versuche immer ein Perfektionist zu sein,aber muss auch bereit sein immer zu lernen,nur so kann man etwas erfahren und den Mut zu haben etwas zu tun.
    apple ist das beste was einen juser passieren kann,einen Fachmann wie infanger zu haben,jeder tag ist ein neues Erlebnis.!!!!!
    frankhelmut

    #8 Comment vom 10. September 2011 um 10:36

  9. frankhelmut

    ich arbeite schon vom Anfang an mit lion,es ist eine herauforderung,es ist spannend, auch lustig, jeden tag eine Entdeckung,und es funktioniert ausgezeichnet.
    ich glaube und das ist ganz wichtig dazu,es muss dazu ein neueres gerät sein,ich habe ein mac book 17 zoll,das ist eine gewaltmaschiene,was die kann und leistet ist sensationell.natürlich ist auch ein sehr guter intertentanschluss notwendig,wilan und liewest ist das beste was es gibt.
    das sind notwendige Kombinationen um das ganze zu einer tollen Einheit zu machen. dann natürlich noch eine sehr gute Beratung von hr. infanger,dann klappt alles.

    #9 Comment vom 29. September 2011 um 21:49

Kommentar-RSS: RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen