Zum Inhalt springen


office@websys-media.at - Ihr Apple Partner in Steyr


Sonderzeichen @ und \ in Parallels Desktop

Parallels 8 siehe hier!

So gut und praktisch eine Virtuelle Umgebung ist, wenn die Tastaturbelegung falsch ist und man kein (@) Zeichen oder im Windows keinen Backslash ( \ ) schreiben kann ist die Arbeit sehr mühsam. Die Entwickler von Parallels haben sich auch darüber Gedanken gemacht und mit ein paar Mausklicks lässt sich das Problem beheben. Nach den Start einer Virtuellen Windows Umgebung öffnet man im Menüpunkt Parallels Desktop > Einstellungen hier gibt es einen Karteireiter der sich Tastatur und Maus nennt wo bereits die Standardbefehle wie kopieren, einfügen, ausschneiden usw. voreingestellt. Zwei wichtige Befehle aber, fehlen

das „@“ Zeichen liegt bei Windows normalerweise auf der Taste „Q“ in Kombination mit der „Alt-Gr“ Taste, da es auf Apple Tastaturen keine „Alt-Gr“ Taste gibt wird diese mit der Kombination „ctrl + alt“ simuliert. Jetzt könnte man das „@“ Zeichen mit der Tastenkombination „ctrl + alt + q“ schreiben, einfacher geht es jedoch mit der Voreinstellung in Parallels.

Die Einstellung für das „@“ Zeichen siehe Bild:

Die Einstellung für den “\“ (Backslash):

Damit die Tasten nicht von den Apple Standardfunktionen überlagert werden sollte man diese in den Apple Systemeinstellungen deaktivieren.

Hat dieser Beitrag geholfen würden wir uns über ein kurzes Kommentar sehr freuen!

 

 

« Vorbestellung von iPad möglich – aber nur in den USA – 3G WLAN Router – Surfvergnügen für die ganze Familie »

Info:
Sonderzeichen @ und \ in Parallels Desktop ist Beitrag Nr. 1618
Autor:
Pius Infanger am 15. März 2010 um 08:50
Category:
Software
Tags:
, ,  
Trackback:
Trackback URI

5 Comments »

  1. Sir.Timm

    Moin zusammen.
    Dieser Beitrag hat mich gerettet. Super.
    Das Problem war: Installation von Windows 8.1 in Parallels Desktop 8.
    Beim Einrichten wird man durch einen Dialog geführt, der die Eingabe einer Windows-ID erfordert und damit die Eingabe einer Mailadresse – und damit ein @.
    Die Schwierigkeit dabei: in diesem Dialog scheinen alle Hilfen abgeschaltet. Copy&Paste geht nicht ebenso wie „Ctrl“, „Umschalt“ und anderes. Ich saß also vor dem Bildschirm und sah keine Möglichkeit dieses eine, kleine Zeichen einzufügen und war folglich nicht in der Lage, die Windows-Installation abzuschließen.
    Die Möglichkeit, die Tastenkombinationen in Parallels Desktop zu konfigurieren kannte ich noch nicht und somit war dieser Beitrag die Rettung.
    Allerdings habe ich die „normale“ Mac-Tastenkombi „Alt+L“ gewählt, da „Umschalt“ in dem Dialog eben nicht funktioniert. Warum schlagt Ihr in dem Beispiel „Umschalt + Cmd + L“ vor?

    #1 Comment vom 23. Oktober 2013 um 15:58

  2. Pius Infanger

    Es gibt manche Anwendungen wo die Kombination nicht funktioniert daher haben wir auch diese Variante vorgeschlagen.

    #2 Comment vom 28. November 2013 um 10:38

  3. Ekkehard bechler

    Wenn alle Varianten nicht funktionien, löst man das @- oder \-Problem wie folgt:

    Unter MacOS ein @ oder \ in einem beliebigen Mac-Editor erzeugen und dann über Kopieren und Einfügen unter Parallels dort einsetzen, wo es gebraucht wird…hat bisher immer funktioniert!

    Ekkehard

    #3 Comment vom 29. September 2014 um 10:00

  4. Palm-Backhaus

    Super, danke, das hat mir geholfen.
    Blöd, dass man so etwas wichtiges vergisst, ist doch das Programm 10.0 ansonsten toll.
    Danke nochmals
    Brigitte

    #4 Comment vom 14. Juni 2015 um 09:17

  5. Annette R.

    Allerbesten Dank für diesen, wenn auch kurzen, aber auf den Punkt gebrachten und sehr wertvollen Beitrag.

    Als Mac-Neueinsteiger muss ich mich gerade extrem auf dessen zum Teil doch ganz anderen Funktionen einstellen, was nicht immer sehr einfach ist und mich schon einige Male ein wenig hat verzweifeln lassen.

    Nachdem ich u.a. es nun auch endlich geschafft habe, Parallels Desktop auf ihr MacBook zu installieren und es auch anzuwenden weiß, war ich erneut ein wenig verzweifelt, wieso auf dem MacBook unter Windows nun mit Mal das auf der Tatstatur vorgegebene @-Zeichen nicht funktioniert.

    Dank Ihres Beitrages ist nun zum Glück auch dieses kleine Problem bei mir beseitigt worden. Auch hat es mir geholfen, dadurch so einige andere Funktionen, die man von Windows her anders gewohnt war, beim MacBook zu verstehen bzw. anzuwenden, so dass ich nun wieder ein Stück mehr froh bin, den großen Schritt von Windows zu Apple/Mac gemacht zu haben 🙂

    #5 Comment vom 23. Januar 2017 um 10:26

Kommentar-RSS: RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen