Zum Inhalt springen


office@websys-media.at - Ihr Apple Partner in Steyr


14. Oktober 2019

Installiere Catalina noch nicht!

Auch wenn es sehr verlockend ist – wir empfehlen zur Zeit Catalina noch nicht zu installieren. Sehr viele Kunden melden sich mit diversen Problemen und Fehler sowie viele nicht funktionierende Applikationen. Sollte doch jemand das System testen wollen empfehlen wir dies auf einer externen Festplatte zu machen. Wir bitten um Verständnis das wir nur bedingt Support leisten können wenn jemand das System voreilig installiert.

8. Oktober 2019

OS X 10.15 Catalina ist Verfügbar – aber Vorsicht beim Update

Apple stellt das neue Betriebssystem OS X 10.15 mit Codename Catalina online. Bei dem neuen System ist aber Vorsicht geboten da die 32-Bit Unterstützung wegfällt und somit einige Programme möglicherweise nicht mehr funktionieren. Wenn der Mac für das tägliche Geschäft dienen soll empfehlen wir das Update vorerst nicht zu installieren. Wenn jemand den Umstieg wagen möchte sollte auf Jedenfall vorher ein TimeMachine Backup erstellt werden.

7. Juni 2019

APPLE Watch Cellular jetzt auch in Österreich

Lange musste Österreich warten aber jetzt ist es soweit. Ab sofort kann die Apple Watch mit Cellular Interface (eSIM) bestellt werden. Damit ist es möglich auch ihne iPhone Unterwegs Musik zu hören oder auch zu telefonieren. Es ist also nicht mehr nötig immer das iPhone in der Hosentasche zu haben. Der Grund warum Apple in Österreich diese Variante der Watch nicht angeboten hat waren die Telefonanbieter. Ab 7 Juni ist die Watch bestelltbar und ab 14. Juni werden die ersten Geräte ausgeliefert.
Mit der Verfügbarkeit der Cellular Version stehen jetzt in Österreich auch die Watch Varianten mit Edelstahlgehäuse zur Verfügung welche noch Wertiger und stabiler sind. Ab sofort können die Geräte bei uns vorbestellt werden.

23. Mai 2019

Stromsparen geht so einfach mit iMacs & MacPros

Mit ein paar Mausklicks am Mac ist es möglich die Energiekosten erheblich zu senken da der Mac ja nicht Tag und Nach laufen muss. Der Großteil der Anwender lassen den Mac einfach laufen da dieser sowieso in den Ruhezustand geht wenn man längere Zeit nicht damit arbeitet. Doch Ruhezustand ist nicht gleicht Abschalten und hat zudem noch so seine Tücken. Im Ruhezustand werden zum Teil externe Geräte nicht sauber getrennt oder nicht wieder eingehängt wenn man das Gerät aus der Ruhephase holt.
Daher empfehlen wir in den Systemeinstellungen > Energiesparen > Zeitplan eine Ausschaltzeit zu hinterlegen und auf Wunsch auch eine Einschaltzeit. So kann der Mac in der Früh schon gestartet sein wenn man ins Büro kommt. Sollte man zur geplanten Abschaltzeit noch arbeiten erscheint eine Meldung und man kann das automatische Abschalten verhindern.

27. April 2019

Sicheres Passwort – so einfach kann es sein

In unserem Alltag bei der Kundenbetreuung hören wir täglich den Satz „diese blöden Passwörter“ kann sich ja keiner merken. Aus diesem Grund werden sehr oft bei verwendeten Online-Zugängen die gleichen Passwörter verwendet. Das ist zwar praktisch kann aber zu einem großen Problem werden wenn das Passwort von Fremden geknackt wird. Keine möchte gerne das auf Facebook, Instagram oder anderen Online Plattformen Postings auftauchen die man selbst nicht verfasst hat.
Das wichtigste Konto ist aber in der digitalen Kommunikation die eMail Adresse – wird diese ja zur Bestätigung von Registrierungen verwendet sowie auch zum zurücksetzen von vergessenen Online-Zugängen. Hat ein Bösewicht also Zugang zum eMail Konto so kann dieser zuerst das Passwort des eMail Konto ändern und anschliessend bei sämtlichen Online Plattformen ebenso die Passwörter neu setzen und selbst ist man ausgesperrt. (more…)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen